Sing- und Dirigierwoche in Schloss St. Martin/Graz

Sing- und Dirigierwoche
Datum
-
Anmeldeschluss
Anmeldeformular
Persönliche Daten
Kursbeitrag
Zusatzangebote
Sonstiges
Informationen

Die Chorverbände Steiermark, Niederösterreich/Wien und Chorforum Wien laden auch heuer wieder zur Sing- und Dirigierwoche in das Schloss St. Martin in Graz ein.
Das Schloss mit seinem unvergleichlich schönen Innenhof, seiner einladenden Lage auf sanfter Anhöhe am Stadtrand von Graz, seinen Freizeitmöglichkeiten und seiner überaus familiären Atmosphäre gehört wohl zu den Häusern, in denen man Fortbildung, Erholung und Geselligkeit bestens vereinen kann. 
Zum Jubiläum kann man sich auf ein besonderes Programm freuen. Von Musik des 17. bis 21. Jahrhunderts ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Auch Geselligkeit und Entspannung kommen neben dem musikalischen Angebot nicht zu kurz!

Abschlusskonzert

am Freitag, 26. Juli 2019, 19.30 in der Christkönigskirche, Ekkehardt-Hauer-Straße 28, 8052 Graz
(2. Teil im Arkadenhof des Schlosses)

Angebote

  • Plenum mit Andrés García, Ernst Wedam und Markus Winkler
  • Dirigierstudio mit Miriam Ahrer Für Dirigierteilnehmer/innen verpflichtend
  • Studio mit Markus Winkler
  • Männerchor mit Andrés García
  • Frauenchor mit Ernst Wedam
  • Dirigieren Anfänger 
  • mit Andrés García, Ernst Wedam und Markus Winkler
  • Dirigieren Fortgeschrittene mit Miriam Ahrer

Zusatzangebote

  • Stimmbildung
  • Frisch und munter in den Tag
  • Buschenschankausflug

Programm

Plenum, Studios, Fauen- und Männerchor: 

Andrés García: Plenum „das kommt mir sehr schön vor“

Geistliche und weltliche Chormusik aus allen Epochen.
Werke von Paul Mealor, Arvo Pärt, John Farmer, Martin Stampfl u. a. sowie Musik aus Lateinamerika.

Andrés García: Männerchor „Mann, o Mann“

Singvergnügen für besonders engagierte und mutige Männer mit Herzblut.

Ernst Wedam: Plenum „Ernst und Heiter“

Johannes Brahms aus „Liebesliederwalzer“ und ein Pasticcio aus 5 Jahrhunderten: Alte Musik, Romantik, 20. und 21. Jhd. Claudio Monteverdi, Felix Mendelssohn Bartholdy, Hugo Distler, Robert Stolz, Ernst Wedam u. a., sowie alte und neue Volkslieder aus Europa.

Ernst Wedam: Frauenchor „Ernst und Heiter“

ein weiteres Pasticcio: Werke aus dem 17. Jhdt., der Romantik, aus Musical und der Welt des Schlagers, alte und neuere Volkslieder.

Markus Winkler: Plenum „Liebe, Tod und Teufel“

Musik von den Beatles, Bach, Kratochwil, Raselius und Udo Jürgens.

Markus Winkler: Studio „Novitäten“

Neue, klangvolle Stücke aus aller Welt für Kirche und Konzert.

Miriam Ahrer: Studio Dirigieren „O du schöner Rosengarten“

Chorstücke zur Sommerzeit aus allen Stilrichtungen.
Dieses Studio ist speziell für Dirigierkursteilnehmer/innen vorgesehen: Sie sollen die Möglichkeit haben, mit dem Chor zu arbeiten und sich neue Anregungen fürs Proben und Dirigieren zu holen. Es sind aber natürlich auch Sänger/innen willkommen, die den Studiochor bilden! Am Programm stehen Stücke in verschiedenem Schwierigkeitsgrad, die den Chorleiter/innen zum Vorstudium zugeschickt werden. 

Anmeldung

Chorverband Steiermark
Landhausgasse 12/III, 8010 Graz
0316-829925 - stmk [at] chorverband.at

Anmeldeschluss Freitag, 28. Juni 2019

Kursgebühren

  • Mitglieder der Chorverbände: € 110
  • Nichtmitglieder: € 130
  • Notenbeitrag: € 30
  • Die Kursgebühr beinhaltet:
  • Plenum, Studios, Dirigieren, Frauen-/Männerchor
  • Zusatzangebote nach Wahl:
  • Einzelstimmbildung (3 Einheiten): € 50
  • Zweierstimmbildung (3 Einheiten): € 35 
  • Frisch und munter in den Tag: € 35

Bezahlung

Der für Sie errechnete gesamte Kursbeitrag ist vor Beginn der Kurswoche auf das Konto des Chorverbandes Steiermark einzuzahlen: 
BIC:         STSPAT2GXXX 
IBAN:       AT14 2081 5000 0003 5386
Bitte vergessen Sie nicht, am Erlagschein Ihren Namen und “Sing- und Dirigierwoche 2019” einzutragen.

Unterbringung und Verpflegung

Reservierung & Bezahlung direkt beim Bildungshaus Schloss St. Martin

Bildungshaus Schloss St. Martin
Ansprechpartnerin: Dipl. Päd. Maria Greiner
Kehlbergstraße 35, 8054 Graz
Tel. 0316/28 36 55 - 240
Fax: 0316/28 36 55 - 380
maria.greiner [at] stmk.gv.at
www.schlossstmartin.at/

Ein Reservierungsformular mit detaillierten Zimmeroptionen können Sie im Anhang herunterladen!

Die Preise für Unterkunft und Verpflegung entnehmen Sie bitte diesem Formular!

Referenten

Ernst Wedam - Kursleiter, Plenum, Frauenchor, Studio

Künstlerische Leitung: Wiener Bachsolisten, BAchCHorWien, Robert Stolz Salonorchester, VIA-Project, Landeschorleiter Steiermark, 2007 Ernennung zum Prof. hc., Internationale Dirigiertätigkeit.
Studien: Violine, Klavier, Chordirigieren, Orchesterdirigieren, Alte und Neue Musik an den Musikuniversitäten Graz und Wien. Lehrtätigkeiten: Konservatorium der Stadt Wien, Musikschule Krieglach, Musikuniversitäten Graz und Wien.
Vorsitzender der Benefizorganisation IKuSIAS.

Miriam Ahrer - Dirigieren für Fortgeschrittene, Studio Dirigieren

Geboren in Bruck/Mur. Studien für Chordirigieren, Orchesterdirigieren und Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Orgel an der Kunstuniversität Graz, alle Diplome mit Auszeichnung. Magistra artium. Seit 2004 Leiterin des Chores der Pfarre Frohnleiten, seit 2008 Leiterin des Sing­kreises Bruck/Mur, 
2004 - 2010 Assistentin und zweite Chorleiterin beim Steirischen Landesjugendchor
Cantanima, seit Herbst 2012 Leiterin des Vokalensembles Accordare. Im Jahr 2019 Leiterin des „Jugendchors Österreich“.
Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Frohnleiten, am Konservatorium für Kirchenmusik in Graz und auf zahlreichen Seminaren in ganz Österreich.
Stellvertretende Landeschorleiterin im „Chorverband Steiermark“.

Markus Winkler - Plenum, Studio, Männerchor

Landeschorleiter NÖ; Studien in Musikpädagogik, Dirigieren und Musiktheorie (Mag. art.) an der Musikuniversität Wien. Lehrtätigkeit u.a. am Konservatorium für Kirchenmusik Wien (Tonsatz, Gehörbildung, Musikkunde, Ensembleleitung). 
Konzerttätigkeit als Chor- und Orchesterdirigent, Leiter des Kirchenchores St. Michael/Grünbach und des Vokalensembles Seewinkel, Referent bei Singwochen und Chorseminaren.

Andres Garcia, Plenum und Chordirigieren für Anfänger

Dirigent, Chorleiter und Arrangeur. Künstlerischer Leiter des Neuer Madrigalchor Wien und des wu chor wien. Landeschorleiter des ChorForum Wien.  Studium als Orchester- Dirigent in Medellín (Kolumbien) und Wien in der Klasse von Georg Mark. Postgraduales Studium in Chorleitung an der KUG bei Johannes Prinz.
Gastdirigent bei folgenden Orchestern: Slowakische Philharmonie, Philharmoniker von Bogotá (Kolumbien), Concilium Musicum Wien,  State Opera Orchestra Plovdiv (Bulgarien), CRR Orchester Istanbul (Türkei), Beethoven Philharmonie, L’Orfeo viennese, Schönbrunner Schlossorchester Wien u.a. 
Arrangeur und musikalischer Leiter in Theater Produktionen u. a. für das Volkstheater Wien und das TAG Wien (Nestroypreis 2014) Referent bei verschiedenen Seminaren und Singwochen in Österreich.

Birgitta Wetzl-Pakisch Stimmbildung

Birgitta Wetzl, in der Südsteiermark aufgewachsen, hatte bereits seit ihrer Kindheit einen starken Bezug zum „Chorsingen“ und wirkte in zahlreichen Chören mit. Sie studierte an den Kunstuniversitäten Graz und Wien Gesangspädagogik und beschäftigte sich dabei schon mit der Stimmbildung im Chorwesen und Kleingruppen.  Neben ihrem solistischen Wirken als Sopranistin ist sie Chorleiterin im Jugendbereich und leitet an der Musikschule Wildon selbst 3 Chöre und eine Gesangsklasse. Ebenso war sie einige Zeit lang Vocal Coach und musikalische Assistenz beim Kammerchor Vocalforum Graz. 2018 initiierte sie das Projekt we.voc im Rahmen von VIA project, bei dem sie in Kooperation mit dem Chorverband Steiermark Chorworkshops für Jugendliche anbietet.

Bettina Wechselberger - Stimmbildung

Gesangsstudium an der Muikuniversität Graz, Magistra mit Auszechnung in Lied/Oratorium und in IGP Gesang. 2003 Opernstudien bei Maris Skuja, 2002/03 Auslandssemster Conservatorio Lugano bei Luisa CastelIanie mit Augenmerk auf zeitgenössische Musik Engagements an den Bühnen Graz, im Stadttheater Leoben und bei den Opernfestspielen in St. Margarethen. Liederabende und Operettenkonzerte im In- und Ausland.

Friederike Girolla - Frisch und munter i.d. Tag

Unter dem Motto „Morgenstund hat Gold im Mund“ wollen wir mit leichten Gymnastik-, Atem- und Yogaübungen Körper und Geist in Schwung bringen. Zudem regt es den Stoffwechsel an, die Muskulatur wird gelockert, und die Sauerstoffversorgung des Gehirns wird verbessert. So gehen wir geistig fit frisch und voller Energie in den Tag.

Veranstaltungsort
Schloss St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054
Graz