Chor und Corona - Neue Regelungen

UPDATE 15.03.2021

Mit der 4. Novelle der 4. Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist zwar weiterhin das Proben in Chören – mit Ausnahme der Profichöre – untersagt, aber die außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit ist ab 15. März wieder möglich.

Diese Novelle der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmen-Verordnung wird mit 15.03.2021 in Kraft treten. Sie wird hinsichtlich der Ausgangsregelung bis zum 24.03.2021 und hinsichtlich der übrigen Regelungen bis zum 11.04.2021 verlängert.

 Anpassungen gibt es im Wesentlichen in folgenden Bereichen:

 Außerschulische Jugendarbeit bis 18 Jahre:

  •  Darf in geschlossenen Räumen und im Freien stattfinden. Testverpflichtung für die Jugendlichen besteht nur in geschlossenen Räumen.
  • Gruppengröße beträgt maximal zehn Menschen plus bis zu 2 Betreuungspersonen.
  • Verpflichtendes Präventionskonzept
  • Registrierungspflicht

 Diese Regelungen gelten bis zum Ablauf des 11. April.

 Für detaillierte Informationen kann die Verordnung unter https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_111/BGBLA_2021_II_111.html eingesehen werden.

UPDATE 3.11.2020

Mit In-Kraft-Treten der neuen COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (COVID-19-SchuMaV) am 3.11.2020 treten die bisher geltenden Regelungen der COVID-19-Maßnahmenverordnung außer Kraft. Das bedeutet für die Chöre:

1) Gemäß § 13 Abs 1 COVID-19-SchuMaV sind ab 3.11.2020 alle Veranstaltungen untersagt, d.h. es dürfen keine Proben oder Konzerte stattfinden. Ausgenommen sind gemäß § 13 Abs 5 COVID-19-SchuMaV nur „Proben und künstlerische Darbietungen ohne Publikum, die zu beruflichen Zwecken erfolgen“, was bedeutet, dass nur Berufschöre unter gewissen Bedingungen (COVID-19 Präventionskonzept, COVID-19-Beauftragter) proben dürfen.

2) Diese Regelungen gelten bis 30.11.2020, ab 1.12.2020 gelten wieder die Regelungen der COVID-19-Maßnahmenverordnung in der Fassung vom 7.11.2020.

Der Chorverband Österreich trägt diese Maßnahmen mit, da es derzeit keine andere Möglichkeit gibt, die für unsere Gesundheit und unser Gesundheitssystem bedrohliche Lage abzuwenden. Wir setzen uns aber dafür ein, dass dieser Stillstand für die Chöre möglichst kurz dauert und bald wieder ein verantwortungsbewusstes Proben möglich sein wird.

Update 23.10.2020

  1. Die folgenden Regelungen gelten unabhängig von der jeweiligen Ampelfarbe der Corona-Ampel.

  2. Bei Chören im Amateurbereich dürfen ab dem 1.11.2020 an Proben und künstlerischen Darbietungen höchstens sechs Personen in geschlossenen Räumen und zwölf Personen im Freiluftbereich teilnehmen.
    Von den Personengrenzen ausgenommen sind Proben und künstlerische Darbietungen, die zu beruflichen Zwecken oder im Zuge der Vorbereitung zur Mitwirkung an professionell organisierten Darbietungen erfolgen.

  3.  Alle Personen haben ab dem 25.10.2020 im Probenraum und auf der Bühne immer einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ein Mund-Nasen-Schutz muss eng anliegen, Gesichtsschilder oder Kinnvisiere sind daher nicht mehr erlaubt. (nach Übergangsfrist bis 7.November)

Der Chorverband Steiermark unterstützt die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des COVID-19-Virus. Leider sind unter diesen Bedingungen Proben und Konzerte schwer durchführbar. 
Mit Mund-Nasen-Schutz in Kleingruppen (indoor maximal 6 Personen, outdoor maximal 12 Personen) zu proben, ist aber rechtlich erlaubt!

Wir werden uns dafür einsetzen, dass möglichst bald die Beschränkungen für Chöre reduziert werden.

Empfehlungen des Chorverband Österreich zur Corona-Ampel ab 4. September 2020

Das Präsidium des Chorverband Österreich hat folgende Empfehlungen zur Corona-Ampel ab 4. September beschlossen:

Empfehlungen des ChVO zur Corona Ampel ab 492020 Empfehlungen des ChVO zur Corona Ampel ab 4920201

Download "Empfehlungen des Chorverband Österreich zur Corona-Ampel ab 4. September 2020-inkl Update vom 07.09.2020" (pdf, 40KB)


Empfehlungen des Chorverband Österreich für die Tätigkeit der Chöre ab 29. Mai 2020

Aufgrund der neuen, für den Kulturbereich geltenden Verordnung (231. Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, mit der die COVID-19-Lockerungsverordnung geändert wird) ist die Proben- und Konzerttätigkeit der Chöre ab 29. Mai 2020 wieder möglich.

Als Hilfestellung und Anleitung zur verantwortungsvollen Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit hat das Präsidium des Chorverband Österreich folgende Empfehlungen beschlossen:

Empfehlungen Chore 29052020 Seite 1 Empfehlungen Chore 29052020 Seite 2

Download "Empfehlungen des ChVÖ für die Tätigkeit der Chöre ab 29. Mai 2020" (pdf, 68KB)